Gesellschaft
Junge VHS
Senioren VHS
VHS kreativ
Sprachen
Gesundheit
Beruf/EDV
VHS + Schule

Tipps für eine erfolgreiche Teilnahme am Fotomarathon Rheinfelden

Hier finden Sie ein paar Tipps, die Ihnen die Teilnahme am Fotomarathon erleichtern helfen.

Checkliste

Kamera und Ausrüstung

  • Zeit- und Datumseinstellung in der Kamera überprüfen – sie ist eine Voraussetzung für die Einhaltung der Fotomarathon-Regeln
  • Leere, frisch formatierte Speicherkarte
  • Stativ
  • Filter, Linsen- und Kamerareinigungszubehör
  • Externer Blitz, falls vorhanden
  • Frisch aufgeladene Akkus für die Kamera und den Blitz
  • Ersatzbatterien oder Ladegerät

 Kameraeinstellungen

  • Zeit- und Datumseinstellung in der Kamera (noch mal) überprüfen
  • Bildqualität hoch, jpg, kein RAW

Speichern von Fotos

  • Extra Speicherkarte (für gesonderte Fotos)

 ...und sonst noch

  • Bequeme Schuhe
  • Wasser oder Sport-Drinks
  • Snacks (Energieriegel, Müsliriegel)
  • Personalausweis
  • Bargeld, EC oder Kreditkarte
  • Handy: Batterien und Guthaben aufladen.
  • Fotomarathon Notfallnummer im Telefon speichern. Die Nummer ist auf allen Themenzetteln am Fotomarathon Tag zu finden.
  • Wecker im Telefon stellen auf 13.00, 16.00 und 19.00 Uhr (Treffpunktszeiten)
  • Kugelschreiben, Bleistift, Eddings
  • Block Papier für Notizen
  • Klebeband
  • Schere
  • Sicherheitsnadeln
  • Kopien der „Modelverträge“
  • Taschenlampe (kann auch zum Zeichnen mit Licht benutzt werden)

 Wetter

  • Sonnenschutzcreme
  • Regenschirm
  • Kopfschutz
  • Regenumhang oder -jacke
  • Regenschutz für die Kamera

 

 

Menschen auf der Straße fotografieren - das hilft:

Jede/r kennt die Situation: Wenn man auf der Straße fotografiert, bleibt es nicht aus, dass dort auch Menschen fotografiert werden, ja häufig auch zum Hauptmotiv werden. Als Teilnehmer/in können Sie natürlich Freunde bitten, die als Models posieren – aber meistens sind es die Menschen, die man auf der Straße antrifft, die das perfekte Foto für das vorgegebene Thema versprechen.

Unbekannte zum Mitmachen zu gewinnen, kann auch Spaß machen. Hier ein paar Tipps, die Ihnen helfen, die besten Street-Photography-Models der Stadt zu finden und vielleicht auch noch ein paar neue Freunde dazu.

Immer erst freundlich fragen
Denken Sie daran, dass jede Person das Recht hat zu entscheiden, ob und wie sie portraitiert werden möchte. Jede/r hat ein Recht auf seine Privatsphäre. Es hilft sehr, auf die Menschen mit einem Lächeln zuzugehen und zu erklären, warum Sie sie fotografieren möchten. Jede/r mag gute Geschichten, und das umso mehr, wenn man selbst Teil der Geschichte ist. Andererseits ist natürlich zu respektieren, wenn Menschen kein Foto von sich möchten.

Die Startnummer zeigen
An der Startnummer können außenstehende schnell erkennen, dass man Teil eines offiziellen Events ist. Ist die Startnummer deutlich sichtbar, muss man im Laufe des Tages weniger erklären und man spart Zeit. Es kann sogar sein, dass man sogar daraufhin angesprochen wird, was es mit der Nummer auf sich hat und schon ist man im Gespräch und hat ganz zwanglos ein „Fotomodell“ gewonnen.

Zeig ihnen die Karte!
Am Fotomarathon Tag werden Sie eine spezielle Mini-Karte erhalten, die dabei hilft, Unbekannte für ein Foto anzusprechen. Die kleine Karte informiert darüber, wo die Ausstellung sein wird. Das hilft dabei, die Menschen zu motivieren und dabei Teil einer großen Ausstellung sein könnten.

Entdecke neue Blickwinkel
Wie wär es einmal aus dem 1. Stock zu fotografieren? Oder von einer Terrasse einer Bar? Freundliches Fragen und erzählen „warum“ hilft auch hier.

Offiziell
Professionelle Fotografen lassen sich eine Einverständniserklärung von den Models unterschreiben, in welcher die Modelle sich mit dem Gebrauch des Bildmaterials einverstanden erklären. Darauf sind dann auch die Kontaktdaten von Model und Fotograf enthalten. Dafür gibt es viele Vorlagen: http://de.wikipedia.org/wiki/Modelvertrag Getty Images bietet diese Vorlage in verschiedenen Sprachen an: http://contributors.gettyimages.com/article_public.aspx?article_id=991

Kurz gefasst
Mit einem strahlenden Lächeln um Erlaubnis bitten und den Menschen von Ihrer Geschichte zum Fotomarathon erzählen, die Menschen einladen mitzuwirken und in die Ausstellung zu kommen. Da es einen Publikumspreis gibt, ist das die beste Methode für die erste Stimme : )

Viel Spaß!

 

 

 

Vorträge/Veranstaltungen

Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
     12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31      

Juli 2017